Vorteil digitaler Pflegeberatung


Der Wandel der Gesellschaft macht auch vor Pflegebedürftigkeit keinen Halt. Wo früher das Unterstützungsnetzwerk der Großfamilie anzutreffen war, treibt heutzutage die Singularisierung und der Wandel der Arbeitswelt viele Familien auseinander. Dies bedeutet nicht, dass sich Angehörige weniger umeinander kümmern. Vielmehr beschränkt sich das „Kümmern“ jedoch auf die Organisation von Pflegeleistungen, nicht mehr auf das direkte Durchführen dieser. Nicht selten liegen Wohnorte von Eltern und Kindern über 500 km auseinander, teils sind die Kinder sogar weltweit verteilt.


Als Lösung bietet die digitale Pflegeberatung eine optimale Möglichkeit Termine gemeinsam von mehreren Ratsuchenden wahrzunehmen. Grundsätzlich ist eine Erreichbarkeit zu sämtlichen Tag- und Nachtzeiten möglich und kann somit auch den besonderen Anforderungen von Menschen aus anderen Zeitzonen gerecht werden.
Durch die Einbindung von neuen Medien ist lediglich eine Internetverbindung notwendig. Die Beratung kann sowohl auf Smartphone als auch auf Tablett oder PC erfolgen. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit sich telefonisch einzuwählen (für diesen Teilnehmer entfällt die Bildübertragung), so dass bspw. auch Haushalte älterer Personen ohne Internetzugang an der Beratung teilhaben können.


Die zentrale Bedeutung der digitalen Pflegeberatung kommt einer Lotsenfunktion gleich. Pflegebedürftige und deren Angehörige sollen gezielt die für sie wichtigen Informationen über ihre Pflegesituation erhalten – unabhängig und kostenfrei.

Wir kommen auch zu Dir nach Hause!


Hier mehr Infos!

Qualitätssicherung


Damit Beratung nicht Zufall ist gelten bei uns Qualitätsstandards. Gemeinsam mit dem ZQP und der Hochschule Osnabrück entwicklen wir ein Beratungsassessment zur Prävention und Intervention in der häuslichen Pflege.


Dokumentation


Das Assessment zur Prävention und Intervention in der häuslichen Pflege (PIP-Assessment) ist
ein wissenschaftsbasiertes Instrument für die professionelle Beratung. Es wurde entwickelt, um
das präventive Potenzial von Beratung möglichst gut zu nutzen. Gesundheitliche Problem- und
Risikobereiche, individuelle Ressourcen sowie präventive Potenziale bei pflegebedürftigen
Menschen können identifiziert und geeignete Präventionsmaßnahmen frühzeitig eingeleitet
werden.

Corona


Die Corona Pandemie hat es allen gezeigt wie digital unsere Gesellschaft bereits ist. Online Meetings, ViKo´s sind normal geworden.


Deine-Pflegeberatung.de gibt es bereits seit 2018 also schon lange vor der Pandemie. 2013 war der Startschuss für die persönliche Beratung vor Ort.


Wir sind mit unseren System vertraut und können durch unsere Erfahrung viel bieten.